Fun mit Evi Love Ferienspaß Wohnmobil

16. Februar 2019

(Werbung- Produktsample von ToyFan)

Wir durften wieder ein Produkt aus der Simba Familie testen. Diesmal stelle ich Euch das Wohnmobil von Evi Love vor. Der Camper macht auf den ersten Blick einen tollen Eindruck. Er hat eine Menge zu bieten, neben der süßen kleinen Steffi Love wird noch jede Menge Zubehör mitgeliefert. Leni und ich haben den gleich zusammen aufgebaut und alles zusammen beklebt.

Als wir anfangen wollten, alles zu bekleben, habe ich in der Verpackung vergebens eine Anleitung für die Aufkleber gesucht. Irgendwann meinte Leni:

Mama schau mal,   …. unten auf der Packung ist die Anleitung.

Wo sollen die Sticker hin?

Darauf muss man erstmal kommen 🙂 Nachdem wir die Anleitung gefunden haben, ging es ans kleben. Trotz der Größe, war es schon eine Menge. Aber da Leni und mir das total Spaß macht, hat dies uns überhaupt nichts ausgemacht. Die zu klebenden Teile waren auch alle so, das selbst Leni es ohne Probleme kleben konnte. Ihr hat am meisten gefallen, die Lichterkette zu bekleben, da konnte sie die Reihenfolge der Farben selbst bestimmen und das fand sie echt toll.  Die größeren Teile, habe ich dann beklebt, wie zum Beispiel die Trennwand zur Dusche bzw. zur Toilette. Das war eine kleine Fummelei, aber das liegt auch daran, dass ich dafür überhaupt keine Geduld habe. 
(In der Galerie unten, habe ich auch ein paar Bilder für Euch)

 

Eine Einrichtung mit Tücken

Nachdem wir alles beklebt und auch entgittert haben, ging es ans Einräumen. Es wird ja hier echt eine Menge mitgeliefert. Es gibt Tassen, Schüsseln, einen Kochgeschirr, Kochbesteck, Essen und vieles Mehr. Das Einrichten hat am längsten gedauert. Wer kennt das nicht? Man zieht in eine neue Wohnung und dann überlegt man erstmal, wo alles hinkommt. Auch bei den kleinen ist das schon ein Thema. Zum Glück bietet der Camper da hier guten Stauraum.
Leider sind die kleinen Häkchen für die Kelle und Co, so dünn, dass uns direkt einer abgebrochen ist.
Das war schon recht ärgerlich, aber Leni hat hier gleich einen alternativen Platz gefunden.

 Jetzt ist alles eingerichtet, dann wird natürlich auch gleich damit gespielt. Es hat Leni total viel Spaß gemacht, die kleinen Raffinessen, des Wohnmobils zu erkunden. Es gibt zum Beispiel einen kleinen herausziehbaren Tisch, der bei Bedarf herausgezogen werden kann, auch der Pool ist im Wohnmobil untergebracht und jederzeit verstaubar. Das Wohnmobil musste auf dem Weg ins Kinderzimmer immer wieder kleine Pausen einlegen. Dann wurde es auf wieder aufgebaut und dann gespielt und dann wieder alles zusammengebaut. Leni hat schon gesagt, das sie das Wohnmobil auf jedenfall mit zur Oma auf den Campingplatz nehmen möchte.

 

Fazit:

Das aufklappbare Evi Love Ferienspaß Wohnmobil mit über 40 Teilen ist perfekt.  Es ist nicht zu groß und kann daher überall mit hingenommen werden. Für den Preis ist es auf jedenfall ob, es macht bis auf die kleine Aufhängung auch einen guten Eindruck. Es lässt sich einfach und schnell auf- und zuklappen. Ich finde es wichtig, das die Kids das hier alleine können, da es sonst auf die Dauer frustrierend sein könnte. Das Wohnmobil ist auf jedenfall ein absoluter Fan für kleine und auch größere Puppenfans. Wir nehmen es überall mit hin. Die Steffi Love kommt nun mit ihrem Wohnmobil sehr viel rum.

 

*Der Beitrag enthält einen Affiliate-Link, ich bekomme dadurch eine kleine Provision, der Kaufpreis ändert sich für Euch dadurch nicht

5 Kommentare

  1. Sigrid

    Moi wie süß ist das denn! Ich bin ganz hin und weg – von so einem Wohnmobil habe ich selber früher immer geträumt – damals eben noch von Barbie, aber die Farbe war genau die gleiche. Sieht entzückend aus. Man sieht der Kleinen an, dass sie durchaus ihren Spaß hat damit. Viel Freude weiterhin. 🙂

    Liebe Grüße,
    Sigrid

    Antworten
  2. Tina

    Ahhhh, wie süß ist das denn. Das hätte mir früher total gut gefallen. Ich finds grad echt schade, dass ich niemanden in meinem Umfeld habe dem ich das schenken könnte <3

    Antworten
  3. Katrin H.

    Ach das ist aber süß❤️ meiner Enkelin würde sowas auch gefallen, sie ist auch so ein kleiner Steffi Love Fan. Sehr schade wenn das so schnell bricht, aber die Kids finden da schnell eine Lösung . Danke für deine Vorstellung.
    Liebe Grüße, Katrin 😉

    Antworten
  4. Steffi

    Huhu,

    da werden Kindheitserinnerungen wach.

    Ich hatte auch ein Wohnmobil früher. Deine Bewertung klingt auch super, bis auf den einen Kritikpunkt 🙂

    Lg
    Steffi

    Antworten
  5. Dr. Annette Pitzer

    Nee, wie süß! So etwas hätte ich mir als Kind auch gewünscht und auch noch in Pink.
    Alles Liebe
    Annette

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich Mamschen

Mein Name ist Denise Drews, ich bin Jahrgang 1987 und komme aus Hainburg. Ich bin seit August 2008 verheiratet und eine leidenschaftliche Mama seit Februar 2012. Der Name für den Blog „Mamschen“ ist von meiner fünfjährigen Tochter entstanden. Ich werde von ihr immer liebevoll Mamschen genannt.