Spielplatz im Schönbusch Park in Aschaffenburg

6. Juni 2018

Das Wetter ist im Moment ja echt phänomenal. Leni und ich haben wieder einen tollen Spielplatz getestet. Diesmal hat es uns nach Aschaffenburg in den tollen Park Schönbusch gezogen. Dieser hat wirklich einiges zu bieten. Man kann in dem Park wirklich sehr schön spazieren gehen und einfach nur die Natur genießen. Da der Fusswegdurch den Wald geht, ist alles recht schattig und auch angenehm kühl. In dem Park gibt es auch einen See, hier kann man bei schönem Wetter sogar mit einem Boot fahren.

Selbst für Erfrischung ist hier gesorgt, bei schönem Wetter hat der Biergarten geöffnet und bietet leckere Speisen und auch kühlende Getränke zu guten Preisen an.

Nun zum eigentlichen Thema: Der Spielplatz.

Der Spielplatz liegt direkt hinter dem Biergarten und ist komplett eingezäunt. Es gibt auch nur einen Ein- und Ausgang, somit haben hier kleine Ausreißer keine Chance auszubrechen.  Der Spielplatz ist an sich nicht gerade groß, dennoch hat er Einiges zu bieten.

Für kleinere Kinder gibt es einen Kletter- und Rutschenturm in Form eines Schiffes. Auf dem Schiff können die kleinen, das Schiff mit einem Steuerrad steuern, mit einer Rutsche in den Sandkasten stürzen und mit einem Sandseilzug auch den Sand ins Schiff holen. Auf das Schiff gelangt man über ein Kletternetz und einer kleinen, seichten Kletterrampe. Direkt an dem Kleinkindbereich gibt es ausreichend Bänke, die je nach Tageszeit auch im Schatten liegen.

Für mittlere Kinder oder besser gesagt für kletterlustige Kids gibt es auch einen Kletter- und Rutschenturm. Der Rutschenturm ist recht groß und bietet viel Raum für die Fantasie. Es gibt verschiedene Wackelbrücken, Seile zum Klettern und Hangeln, eine Kletterwand, ein Kletternetz und natürlich auch eine Rutsche.

Für größere Kids gibt es einen hohen Kletterturm. Auf dem Turm gelangt man durch unterschiedliche Art und Weiße. Einmal ganz normal über eine Leiter, durch ein Seil mit Noppen oder auch über eine Chaosleiter.

Fazit:

Der Spielplatz ist wirklich sehr schön, hier kann ein Spielplatzbesuch noch super mit einen Spaziergang oder Biergartenbesuch kombiniert werden. Direkt gegenüber vom Spielplatz gibt es Toiletten, die auch sauber sind.  Es gibt auch ausreichend Bänke auf den Spielplatz. Allerdings muss ich hier einen minus Punkt vergeben, da dieser nicht über ausreichende Schattenplätze verfügt.
In der Galerie habe ich ein paar Bilder von dem Spielplatz gemacht, da es recht voll war, konnte ich leider nicht mehr Bilder machen.

Im Park gibt es vieles zu entdecken, neben tollen Gebäuden gibt es auch Koppel mit Tieren und auch ein Bachlauf, der sich quer durch den Park zieht. Es ist einfach wunderschön hier.

Habt Ihr noch Tipps für mich? Wenn ja, dann verratet sie mir.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich Mamschen

Mein Name ist Denise Drews, ich bin Jahrgang 1987 und komme aus Hainburg. Ich bin seit August 2008 verheiratet und eine leidenschaftliche Mama seit Februar 2012. Der Name für den Blog „Mamschen“ ist von meiner fünfjährigen Tochter entstanden. Ich werde von ihr immer liebevoll Mamschen genannt.