Meine Druckerei

10. März 2019

(Werbung – Produktsample von Toyfan)

Ich habe letzten August eine Ausbildung zum Mediengestalter im Digital und Print Bereich angefangen. Als es dann an das Lernen ging, hat Leni sich die Sachen auch angeschaut. Sie fand das Thema Drucken total spannend. Sie wollte unbedingt wissen wie ganzen Druckformen so funktionieren. Wahrscheinlich hätte Leni meine Klassenarbeit zu dem Thema auch mitschreiben können, da ich ihr ja alles erklärt habe *lach*


Leni und ich durften vom ToyFan Club “Meine Druckerei” testen. In dem Set sind alle Buchstaben, Sonderzeichen und Satzzeichen enthalten, in form eines Stempels, die man als kleine Druckerin so braucht. Um ein Gefühl davon zu bekommen, wie fest man die Stempel drücken muss, gibt es dazu noch ein kleines Heft. Hier sind viele Wörter in den Kästchen vorgedruckt und unten drunter kann man die gleichen Buchstaben stempeln. 

Was ich hierbei auch sehr gut finde, die Kids müssen sich mit den Buchstaben auseinander setzen. Das heißt, es ist gar nicht so einfach diese auch richtig herum zu Stempeln, dabei ist bei uns schon einige Buchstaben verdreht in den kleinen Kästchen gelandet.

Wenn ein Wort zu ende  gestempelt ist, können die kleinen Bildchen mit den mitgelieferten Buntstiften gleich ausgemalt werden.  So ist am Ende jedes Heft individuell, da die Kids hier der Fantasie freien lauf lassen können.

Ein kleines Manko gibt es bei den Stempeln allerdings, die Buchstaben sind oben am Stil eingeprägt und lassen sich nur recht schwer erkennen, ich denke hier sollte der Hersteller es nochmal optimieren. Das Stempeln an an sich erfordert etwas Übung, drückt man zu fest auf, erkennt man kein Buchstabe und drückt man zu leicht auf, dann findet nur die hälfte der Farbe seinen Weg auf das Papier. Aber mit der Zeit bekommt man hierfür auch ein wenig Übung.

Meine Druckerei Inhalt

 

 

Der Preis für “Meine Druckerei” von Noris ist absolut in Ordnung. Es wird eine Menge geliefert. Wie schon beschrieben, ist eine Menge in dem Set enthalten. Neben den Stempeln, sind auch noch 6 kleine Buntstifte und ein Stempelkissen dabei. In der Spielanleitung sind die Seiten, die man bestempeln kann drin. Ich habe mir die Seiten eingescannt, somit haben wir von den Motiven auch noch länger was davon. Neben der Fein motorischen Tätigkeit bei der Druckerei, können die Kids hier auch spielerisch was für die Schule lernen. Die Kids lernen nämlich, wie die einzelnen Worte geschrieben werden.

 

Stempeln Eure Kids eigentlich auch so gerne?

 

*Der Beitrag enthält einen Affiliate-Link, ich bekomme dadurch eine kleine Provision, der Kaufpreis ändert sich für Euch dadurch nicht

3 Kommentare

  1. Laurel Koeniger

    Oh, was für eine nette Idee! Ich hätte das als Kind sicher auch super gefunden, richtig cool! 😀

    Antworten
  2. Avaganza

    Ich finde solche Angebote echt toll weil es den Kids auch Spaß auf die Schule macht. Danke für die Vorstellung! Ich muss gleich mal schauen ob das nicht der Osterhase bei uns bringt.

    lg
    Verena

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich Mamschen

Mein Name ist Denise Drews, ich bin Jahrgang 1987 und komme aus Hainburg. Ich bin seit August 2008 verheiratet und eine leidenschaftliche Mama seit Februar 2012. Der Name für den Blog „Mamschen“ ist von meiner fünfjährigen Tochter entstanden. Ich werde von ihr immer liebevoll Mamschen genannt.