Gastbeitrag zu unserer Schultüte

5. August 2018

[Werbung/Markennennung/Gastbeitrag]

Die liebe Manuela von wollestoffmehlundmehr hat unsere tolle Schultüte für Leni genäht. Da ich Manuela schon sehr lange kenne und sie auch einen Blog hat, kam fix die Idee, einen Beitrag über die Schultüte auf meinen Blog zu schreiben:

Gastartikel von Manu:

Da es momentan zu warm zum Backen ist und wir ständig unser leckeres Eis essen, habe ich nebenbei auch mal an der Nähmaschine gesessen. Der Grund ist ganz einfach. Leni, die Tochter meiner Freundin Denise vom Mamablog Mamschens Blog kommt in die Schule. Mit Leni verbinde ich ganz besondere Erinnerungen. So durfte ich, damals selbst noch schwanger, Leni bereits wenige Stunden nach Ihrer Geburt kuscheln.

Leni ist nur 6 Wochen älter als meine Elena. So kommt es, dass Denise und ich uns gut austauschen können. Vieles erleben wir gemeinsam und doch so unterschiedlich. Wir fieberten der Einschulung das ganze letzte Jahr entgegen. Nun stand für mich recht bald fest, dass ich für Elena die Schultüte nähen möchte. Denise wusste, dass sie im Kindergarten gebastelt wird.

Während ich mich auf der Suche nach Inspiration durch das Internet bewegte, fand Leni Ihren Ranzen. Ganz stolz zeigte mir Denise diesen. Und prompt machte es “Klick”. Ich hatte gelesen, dass der Ranzenhersteller auf Anfrage das Motiv zum Nähen versendet. Was ich natürlich gleich Denise erzählen musste. Sie war auch ganz Feuer und Flamme und fragte mich, ob ich auch für Leni die Schultüte nähen würde.

Selbstverständlich wollte ich. Einige Designfragen klärten wir dann auch gleich. Aber ich durfte mich auch austoben. Ich habe dann sofort McNeill angeschrieben, ob sie mir das Pannel zuschicken können. Als dann endlich  Stoff, Tüll, Motiv und Getüddel zusammen waren, nahm die Schultüte in meinem Kopf Gestalt an. Genäht habe ich nach einem freien Schnittmuster von PattyDoo, der Rohling in 70cm hat eine verstärkte Spitze. Zusätzlich habe ich dann noch ein Innenkissen genäht, damit die Schultüte zum Kuschelkissen wird.

Abgestimmt ist alles auf das Flamingomotiv des Schulranzens. Besondere Schmankerl sind die beiden Minischultüten und der Flamingoanhänger an den Bindebändern.

Als nun Papschen die Schultüte abgeholt hat, war er sichtlich begeistert. Meiner Familie gefällt sie auch besonders gut. Nun wünsche ich Leni einen ganz tollen Start in die Schulzeit. Ein wenig sentimental war ich nämlich beim Nähen auch schon.

Erzählt doch mal wie Ihr das mit den Schultüten handhabt, ich finde, das ist ein spannendes Thema. Es gibt da so viele Möglichkeiten und Varianten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich Mamschen

Mein Name ist Denise Drews, ich bin Jahrgang 1987 und komme aus Hainburg. Ich bin seit August 2008 verheiratet und eine leidenschaftliche Mama seit Februar 2012. Der Name für den Blog „Mamschen“ ist von meiner fünfjährigen Tochter entstanden. Ich werde von ihr immer liebevoll Mamschen genannt.