Freddy flunkert – Ein mega süßes Buch

20. Oktober 2018

Werbung – Das Buch wurde mir zur Verfügung gestellt

Auf der Frankfurter Buchmesse ist mir ein kleiner Stand ins Auge gefallen, der Stand vom Kalea Book. Hier bin ich auf Jacqueline und Daniel Kauer gestoßen. Sie haben mich sofort mit Ihrer Begeisterung und Freude angesteckt. Im Gespräch ist mir Ihre positive Art direkt aufgefallen. Obwohl der Stand recht klein war, war er dennoch mega voll. Trotz des ganzen “Stresses” haben sie eine totale Wärme und Freundlichkeit ausgestrahlt. Sie haben alle Fragen sehr genau und mit einer Begeisterung beantwortet, dies habe ich bei anderen Ständen so nicht erlebt. Leni und mich haben auf Anhieb 2 Bücher total angesprungen, zum einen das Buch vom letzten Jahr “Kräuterhexe Thymania beim Kobold König” und das neuste Buch “Freddy flunkert”. Leni und ich haben uns echt mega gefreut, dass wir das Buch “Freddy flunkert” bekommen haben.

Jacqueline und Daniel Kauer vom Kalea Book Verlag

Soooo nun zum Eigentlichen – Das Buch “Freddy flunkert – Lügen haben lange Hälse”

Zur Optik: Das Buch sieht echt toll aus. Die Illustration ist sehr gelungen, das Buch fühlt sich mega hochwertig an. Ich finde die unterschiedlichen Aufdrucke auf dem Cover total klasse. Einzelne Elemente strahlen richtig und fühlen sich auch sehr glatt an. Hier haben die Kids, noch bevor sie das Buch öffnen, ein kleines Erlebnis.

Auf der ersten Seite gibt es coole Facts über Lamas. Wusstet Ihr das Lamas lustige Grimassen schneiden können und sogar sehr gut schwimmen können? Ich wusste das vorher nicht. Das sind nur 2 coole Facts über Lamas, es stehen natürlich noch mehr tolle Facts auf den ersten beiden Seiten. In dem Buch kommt neben dem Lama auch ein Faultier vor, auch hier gibt es auf den letzten Seiten noch spannendes über Faultiere zu erzählen. Auch Faultiere können super gut schwimmen und sind alles andere als faul. Sie sind sehr schlau, dadurch, dass sie so viel schlafen und sich kaum bewegen, verbrauchen sie sehr wenig Energie. Natürlich gibt es hier noch eine Menge mehr Spannendes über die Faultiere, aber ich möchte Euch da nicht vorweg greifen.

Worum geht es in dem Buch?

Es geht um eine Freundschaft zwischen einem Lama und einem Faultier. Die 2 sind die besten Freunde. Nicht die besten, sondern die allerbesten Freunde, um genau zu sein. Leider hat Freddy, das Lama ,ein großes Problem, denn er flunkert, was das Zeug hält. Freddy flunkert immer wieder seinen allerbesten Freund Fauli an, aber irgendwann kommen ja alle Lügen raus. Auch hier kommt die Wahrheit über seine Lügen ans Licht und Fauli ist natürlich sehr sauer. Es gibt ja den Spruch “Wer einmal lügt, den glaubt man nicht”. So ergeht es dann Freddy, er hat etwas Unglaubliches entdeckt, aber keiner glaubt ihm. Wie es ausgeht, verrate ich Euch natürlich nicht.

Fazit:

Das Buch ist echt mega und ideal für kleinere bis größere Kids. Die Schrift ist groß und sehr leserlich geschrieben, das Buch ist somit auch für Erstleser gut geeignet. Leni liebt es, das Buch mit uns zu lesen und auch anzuschauen. Die Illustration ist sehr liebevoll und detailgetreu. Ich bin richtig verliebt in das Buch. Denn in dem Buch können die Kids eine Menge mitnehmen. Neben den coolen und spannenden Facts über Lamas und Faultiere, können sie hier noch etwas Wichtiges lernen: Lügen ist nicht schön und wenn man zu oft lügt, dann glaubt irgendwann einem keiner mehr. Es gibt zwar viele Bücher, die eine solche Moral in Ihren Geschichten lehren, aber ich finde das Buch sehr gelungen und einfach mega süß. Man merkt hier richtig, dass Jacqueline und Daniel mit viel Herzblut an dieses Buch herangegangen sind, es ist zeitgemäß und modern. Es trifft somit perfekt den Puls der Zeit.

Ich kann dieses Buch sehr empfehlen, es wird Euren Kids auf jeden Fall gefallen.

 

 

*Der Beitrag enthält einen Affiliate-Link, ich bekomme dadurch eine kleine Provision, der Kaufpreis ändert sich für Euch dadurch nicht.

4 Kommentare

  1. Julie

    Das ist ja mal ein toller Buchtipp! Vielen Dank!

    Antworten
  2. Nadja

    Ach das sieht ja echt süß aus!

    Antworten
  3. Mama Maus

    Hallo Denise,

    Was für ein hübsches Buch. Danke für diesen Tipp.

    Viele Grüße
    Mama Maus

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich Mamschen

Mein Name ist Denise Drews, ich bin Jahrgang 1987 und komme aus Hainburg. Ich bin seit August 2008 verheiratet und eine leidenschaftliche Mama seit Februar 2012. Der Name für den Blog „Mamschen“ ist von meiner fünfjährigen Tochter entstanden. Ich werde von ihr immer liebevoll Mamschen genannt.