Ein perfektes Laufrad für die kleine Viva

5. April 2018

*Werbung*

Vor Ostern habe ich eine Anfrage von meinerstesrad.eu bekommen, ob ich nicht gerne ein Laufrad testen wollen würde. Leni ist dafür leider schon zu groß, der Shop bietet zwar auch Laufräder für größere Kids an, aber das ist für Leni eher uninteressant. Als ich mich dann zeitgleich mit einer Freundin unterhalten habe, die dringend ein Laufrad für ihre 2 1/2 jährige Tochter sucht, war meine kleine Testerin sofort gefunden. Die kleine Viva. Kurz zu Viva: Sie ist 2 1/2  Jahre alt und 1,05 m groß. Nachdem meine kleine Testerin und ihre Mama sich riesig gefreut haben, ging es ans aussuchen.

Der Onlineshop

Der Shop  meinerstesrad.eu bietet eine tolle Auswahl an Laufrädern. Man kann zum einen zwischen 12 und 16 Zoll wählen. Die kleine Viva benötigt die 12 Zoll. Die Farben, die für die Laufräder zur Auswahl sind, sind wirklich sagenhaft. Hier findet jeder seine eigene Farbe. Viva und ihre Mama haben sich für ein tolles rotes Bike entschieden, mit schwarzen Reifen. Bei der Auswahl der Farbe ist es sogar möglich sich die Reifenfarbe auszusuchen, bei den schwarzen, lilanen und grauen Laufrädern, gibt es neben schwarz oder weiß auch die Farben Rosa und Grün. Die Laufräder lassen sich sogar kostenfrei individualisieren. Wir haben auch eine Aufschrift mit dazu genommen, mit der Aufschrift “VIVAS BIKE” ist es auf jeden Fall ein Hingucker. Bei der Bestellauswahl ist es auch möglich die Größe des Kindes mit anzugeben. Es macht hier auch durchaus Sinn, die Größe mit anzugeben, hierzu gleich mehr……. Nach der Bestellung, war es innerhalb weniger Tage bei uns.

Der erste Eindruck

Als der große Karton bei uns ankam, dachte ich gleich “Oh, der sieht sehr schwer aus” aber weit gefehlt, sogar Leni konnte den Karton ohne Weiteres nehmen. Das Laufrad ist mit seinen 2,5 kg ein richtiges Leichtgewicht. Ich hatte den Karton kurz aufgemacht und reingeschaut, eigentlich wollte ich mit dem Auspacken warten, bis die kleine Viva es bei uns abholt. Aber ich konnte es nicht abwarten. Das Bike ist direkt nach dem Auspacken befahrbar, weil wir die Größe bereits beim Bestellvorgang mit angegeben haben, war alles eingestellt.

Als wir damals das Laufrad für Leni gekauft hatten, hatte es mich wirklich total gestört, das man erst alles einstellen musste. Zumal wir noch nicht mal das richtige Werkzeug dafür hatten. Bei diesem Laufrad ist das wirklich klasse, man nimmt es aus dem Karton und die Kids können sofort losdüsen. Selbst wenn der Sattel dann doch zu niedrig wäre, gibt es hier eine Schnellspanntechnik, die es schnell und unkompliziert in der Höhe verstellen lassen.

Im Lieferumfang sind neben dem tollen Laufrad, auch noch eine kleine Broschüre und 2 Haftaufkleber zu finden. Die Aufkleber können beim Hinterrad auf die Seitenstreben geklebt werden, das bietet für die Kids weiteren Halt, wenn sie die Füße abstellen wollen.

Die Probefahrt

Vivas Mama meinte schon, dass die kleine Viva nicht so gut mit dem Laufrad fahren kann, da ihr “altes” Laufrad sehr schwer ist und sie bis dahin überhaupt nicht damit zurechtgekommen ist. Jedes Mal wenn sie damit hingefallen ist, konnte sie das Laufrad nicht aus eigener Kraft wieder aufheben.

Die kleine Viva kam bei uns hinein und ist sofort mit strahlenden Augen auf das Laufrad zugerannt. Sie hat sich drauf gesetzt und ist sofort losgedüst, als ob sie das schon immer gemacht hat. Ihre Mama war völlig sprachlos, die kleine Viva war nicht mehr wieder zuerkennen. Die Kleine hat es sofort getestet und sie konnte es sogar hochheben, das war mit dem Alten undenkbar. Seit diesem Tag ist das Laufrad überall dabei, sie stellt es sogar in ihrem Zimmer auf ihr kleines Podest. (Das süße Bild findet Ihr unten in der Galerie)

Die Features zum Bike:

  • Ein Leichtgewicht nur 2,5KG (bei dem 16 Zoll sind es 3,5KG)
  • Höhenverstellbarer Lenker und Sattel
  • austauschbare Ersatzteile (Im Onlineshop erhältlich)
  • kostenfrei personalisierbar
  • Die Felgen sind mit Schaumreifen ausgestattet
  • in bis zu 20 Farbkombinationen bestellbar
  • trotz seiner Leichtigkeit sehr massiv

 

Fazit:

Wir sind sehr begeistert von dem Laufrad. Der Preis für das Laufrad mit 74,90€ ist meiner Meinung nach super günstig. Das Rad kommt bereits montiert und auf Wunsch sogar individualisiert, es ist alles im Preis mit drin, dafür ist es fast unschlagbar. Der Aufkleber “Vivas Bike” macht einen sehr guten Eindruck, dieser hält bestimmt einiges aus. Die Farbgebung an dem Laufrad ist sehr intensiv, es ist auf jedenfall ein absoluter Hingucker. Ich kann dieses Laufrad nur empfehlen. Gerade für Kinder, die für ihr Alter recht groß sind, ist das Laufrad perfekt. Die meisten Laufräder sind in der Regel recht schwer und eine 2 Jährige kann nicht eben so 4 Kg hochheben, das geht leider nicht. So wie Vivas Mama geht es vielen Mamas, bis man das richtige Laufrad gefunden hat, kann es leider dauern, umso glücklicher ist sie jetzt mit diesem Modell.

Jetzt wünscht sich die kleine Viva noch eine Klingel, an ihr Laufrad, da sie jetzt so schnell unterwegs ist, aber auch hier bietet der Onlineshop von meinerstesrad.eu einiges zur Auswahl. Hier gibt es von der Klingel bis hin zum süßen Helmüberzug alles, was ein Bikerherz begehrt. Ich finde die Aufkleber-Sets total süß, so kann sich jedes Kind, sein Laufrad noch mehr individualisieren. Mit so einem tollen Bike ist man auf jedenfall ein Hingucker im Kindergarten.

11 Kommentare

  1. Marion

    Wie sieht es aus, mit Schutzkleidung? Reicht ein Sturzhelm, wie auf den Abbildungen, oder empfiehlst du weitere Schoner bei einem möglichen Sturz?

    Antworten
    • denise

      Hmm ich denke ein Helm sollte es auf jedenfall sein. Ob jetzt weitere Schoner gebraucht werden, hängt denke ich von den Eltern Bzw. Kindern ab 🙂

      Antworten
  2. Carry

    Das Bike is ja mal total süß, das hätte mir als Kind auch gefallen 🙂 Die Tochter einer Freundin kommt demnächst in das passende Alter, ich werde ihr deinen Beitrag mal empfehlen 🙂

    Antworten
  3. Graziellas Food Blog

    Huhu du Liebe,

    ich wollte als kleines Mädchen auch immer ein Laufrad haben. Ein rosanes mit grünen Blumen.
    Leider habe ich es nie bekommen, es gab dann vom “Weihnachtsmann” ein Fahrrad, was ich dann auch cool fand.

    Liebe Grüße und deinen Kids viel Spaß

    Antworten
  4. Sabana

    Ein tolles Rad und auf dem Foto schaut es auch sehr stabil aus.
    Der Preis ist auch ok, denn was nützt ein billigeree, wenn es dann schnell seinen Geist aufgibt.
    Sicherheit muss sein.
    Das mit dem Individualisieren finde ich ja mal genial und wenn es noch im PReis mit drin ist – perfekt.

    LG Sabana

    Antworten
  5. Conchita

    Ein Laufrad hätte ich meiner Tochter damals auch gerne gekauft, aber zu der Zeit wollte sie auf keinen Fall eins haben. Da ist sie lieber Kettcar gefahren und hat dann auf einem normalen Rad gelernt.

    Antworten
  6. Antje M.

    Mein Enkelsohn wächst so schnell, da kann ich mich schon langsam aber sicher mit dem Thema befassen, dieses Laufrad ist toll und der Preis vollkommen ok.

    Antworten
  7. L♥ebe was ist

    ohh das ist ja cool! ich wollte als Kind auch immer ein Laufrad, aber meine Eltern waren der Meinung, wenn dann sollte ich direkt richtig das Fahrradfahren lernen – geschadet hat es mir auf jeden Fall nicht 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    Antworten
  8. MissFinnland

    Danke für diesen Beitrag. Bei mir wird das zwar in nächster Zeit nicht spruchreif aber in 2 – 3 Jahren bestimmt 🙂
    Sowas ist immer interessant zu wissen und zu lesen.

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich Mamschen

Mein Name ist Denise Drews, ich bin Jahrgang 1987 und komme aus Hainburg. Ich bin seit August 2008 verheiratet und eine leidenschaftliche Mama seit Februar 2012. Der Name für den Blog „Mamschen“ ist von meiner fünfjährigen Tochter entstanden. Ich werde von ihr immer liebevoll Mamschen genannt.