Aqua Gelz von Simba – irgendwie enttäuschend

3. Juni 2020

Werbung – Toy Fan

In der ganzen Homeschoolingzeit, ist man froh, über jede Kreative Aufgabe, die man findet. Die Fächer in dieser Zeit umfassen ja nur Deutsch, Mathe und Sachkunde. Wir haben uns daher richtig gefreut, das wir das Aqua Gelz Deluxe Set von Simba testen durften. Irgendwann wird nämlich auch Steine bemalen ziemlich langweilig. Das Set beinhaltet 9 Flaschen Farbgel mit Basisfarben, Glitzerfarben und Farben mit Glow in the Dark Effekt sowie eine Schale, 6 Formen und 8x Wasserzusatz. Der Wasserzusatz, sorgt dafür, das die Figur Hart wird (Eigentlich…..)

Wie es funktioniert in der Theorie und in der Praxis……

Laut der beiliegenden Anleitung ist es ganz einfach. Es wird ein Päckchen Granulat mit 250 ml Wasser angerührt. Im Anschluss wird eine Schablone in das Wasser eingetaucht und schon kann mit den Farben los gelegt werden. Wenn alles mit Farben gefüllt ist, dann wird es wieder in das gemischte Wasserbad getunkt für 10-30 Sekunden, anschließend wird es nochmal kurz in reinem Wasser getunkt und dann sollte es fertig sein. Soviel zur Theorie, aber die Praxis sah ganz anders aus, leider. Die Farben kamen teilweise bereits Klumpig aus der Flasche heraus, teilweise waren sie sehr flüssig und teilweise kamen sie auch kaum aus der Flasche raus. Die Mädels mussten so fest drücken, das dann am Ende die Farbe in einem schwall herauskam, so dass dann wiederum alles gespritzt hat. Nachdem die Kids dies gemacht hatten, habe ich das ganze, wie in der Anleitung beschrieben, zuerst in das angerührte Wasserbad gelegt, in der Anleitung stand, das man ein wenig rütteln muss, dies habe ich auch getan und Anschließend habe ich es dann in das Wasserbad mit klarem Wasser kurz gelegt. Laut Anleitung sollte die  Figur mittlerweile hart sein und ganz einfach aus der Schablone herausnehmbar sein, aber leider war die Figur noch so Flüssig, das wir das ganze erstmal trocknen lassen mussten.

Die Enttäuschung……

Laut Produktbeschreibung auf der Internetseite vom Hersteller und auch auf der Beschreibung in der Packung stand folgendes:

“Einfache Anwendung: Man gibt die verschiedenen Farbgele nach Belieben in die enthaltenen Formen und taucht diese anschließend in das Wasserbad. Innerhalb von Sekunden verwandelt sich das Gel von einem flachen Motiv in eine tolle 3D Figur.” 

Das ganze hat bei uns leider überhaupt nicht funktioniert. Die Figuren haben überhaupt nicht getrocknet und sie sind auch nicht aus der Schablone heraus gekommen. Nach dem Wasserbad, war das Gel noch so Flüssig, das es sich sofort zerlaufen hätte. Was auch sehr ärgerlich war, das Gel hat sich total zusammen gezogen, so dass man die tollen Formen überhaupt nicht mehr erkennen konnte. Am Ende gab es sehr enttäuschte Gesichter bei den Mädels, sie hatten sich total auf die Figuren gefreut. Im Anschluss, unseren Tests, habe ich mir einige Bewertungen dazu angeschaut und siehe da, wir sind bei weitem nicht die einzinsten mit den Problemen. Ich denke, das dieses Produkt so noch nicht ausgereift ist.

Wie Ihr seht, sind die Figuren in der Schablone ganz schön zusammen geschrumpft. Erst nachdem wir das ganze 3 Tage lang getrocknet lassen haben, lies es sich annähernd aus der Schablone lösen. Zum Vorschein kam ein sehr klägliches etwas. Wie Ihr auf den Bild seht, ist es keine 3D Figur sondern eine Plättchen aus hauchdünnem, teils wabligen, teils sehr trocknen Gel. Ich kann dieses Set, definitiv nicht weiter empfehlen. Es war einfach eine reine Enttäuschung.

Falls Ihr es dennoch ausprobiert, dann schreibt mir bitte Eure Erfahrung, vielleicht habt Ihr ja mehr Glück wie wir.

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I Like it

Ich Mamschen

Mein Name ist Denise Drews, ich bin Jahrgang 1987 und komme aus Hainburg. Ich bin seit August 2008 verheiratet und eine leidenschaftliche Mama seit Februar 2012. Der Name für den Blog „Mamschen“ ist von meiner fünfjährigen Tochter entstanden. Ich werde von ihr immer liebevoll Mamschen genannt.